Projektträger

Zeitpaten Traeger

Das Projekt „Zeitpaten“ wird in Trägerschaft des Bezirksverbandes der Siegerländer Frauenhilfen e.V. geführt. Dieser ist einer von 38 Bezirks- oder Stadtverbänden, die Fast 1.300 Frauengruppen mit insgesamt etwa 70 000 Frauen in der Evangelischen Frauenhilfe Westfalen e.V. repräsentieren.
Die Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V. ist ein Verein innerhalb der Evangelischen Kirche von Westfalen. Sie ist eingebunden in den Verband  Evangelischen Frauen in Deutschland e.V.
Die Tradition der Evangelischen Frauenhilfe ist geprägt durch intensives sozialdiakonisches Engagement. Probleme unserer Zeit wie Arbeitslosigkeit, Armut, Gewalt, psychische, physische und soziale Belastungen von Frauen und Familien, wurden und werden von der Frauenhilfe aufgegriffen, um Hilfeangebote zu machen. Die Aktivitäten erstrecken sich dabei nicht nur auf die unmittelbaren Hilfeangebote vor Ort, sondern sind gleichzeitig darauf ausgerichtet, allgemeine Entwicklungen und Rahmenbedingungen in Kirche, Politik und Gesellschaft für Frauen und Familien mitzugestalten. Grundlage aller Frauenhilfearbeit ist die Botschaft der Bibel und das Vertrauen auf die Verheißungen des Evangeliums von Jesus Christus. Die Zuwendung Gottes zu den Menschen wirkt als Befreiungs- und Heilungsgeschehen in die Lebenswirklichkeit von Frauen hinein.
Weitere Informationen über die Projekt – Trägerin können auf der Internetseite
www.siegerlaender-frauenhilfe.de    oder
www.frauenhilfe-westfalen.de
eingesehen werden.