Engagementpreis NRW 2015

Auf Einladung des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport nahm eine Delegation der Siegerländer Frauenhilfen an der Feierstunde zur Verleihung des Engagementpreises NRW 2015 in Düsseldorf teil. Das Projekt Zeitpaten ist eines der zwölf nominierten Projekte, die aus insgesamt 270 Bewerbungen ausgewählt wurden.
Als „Engagement des Monats April“ wurde das Projekt „Zeitpaten – mehr Zeit für Kinder“ im letzten Jahr auf der Internetseite „engagiert-in-nrw“ vorgestellt. Die Landesregierung macht in einem ansprechend gestalteten „Merkbuch für ausgezeichnete Ideen“ die zwölf Projekte, die NRW bewegen, für die Öffentlichkeit sichtbar. Engagementpreis 2016

Im Rahmen der Feierstunde zur Preisverleihung freuten sich auch die Zeitpaten über eine Präsentation ihres Projektes und eine Urkunde von Familienministerin Christina Kampmann.
„Ich möchte Ihnen allen danken, die sich am Wettbewerb beteiligt haben – für Ihre Teilnahme am Wettbewerb, aber vor allem für Ihr großartiges Engagement. Die Jury hatte eine wirklich schwierige Aufgabe, denn es standen zwölf beeindruckende Projekte zur Auswahl. Ihr freiwilliger Einsatz ist beispielhaft. Durch Ihr Engagement halten Sie unsere Gesellschaft zusammen und machen die Welt ein ganzes Stück besser“, erklärte Ministerin Kampmann.

Stiftungspräsident Staatsminister a.D. Harry Kurt Voigtsberger bekräftigte das Bekenntnis der NRW-Stiftung zum Engagementpreis NRW im Rahmen der Preisverleihung und erklärte dazu: „Von Anfang an hat der Vorstand der NRW-Stiftung den neuen Engagementpreis der Landesregierung unterstützt. Für uns ist eine Kultur der Anerkennung und Wertschätzung für die zahlreichen Initiativen und Vereine im Land sehr wichtig.“

Der Jurypreis wurde dem Familiennetzwerk Kamen e.V. für sein Projekt „Haus der Familien – moderner Dorfbrunnen in Kamen“ verliehen. Der Sonderpreis der NRW-Stiftung ging an das Projekt „Interkultureller Siedlungsgarten Fürst Leopold“ des Vereins für Bergbau-, Industrie- und Sozialgeschichte Dorsten e.V. Das Projekt „Generationenpark Darfeld“ des Heimatvereins Darfeld e.V. konnte bei der Abstimmung des Online-Publikums die meisten Klicks auf sich vereinen.

Die Zeitpaten freuen sich darauf, gemeinsam mit Ehrenamtlichen aus anderen ausgezeichneten Projekten, die vom Ministerium und der NRW-Stiftung angebotenen Fortbildungen und Netzwerktreffen zur Weiterentwicklung zu besuchen.
Informationen zum Projekt gibt es hier auf unserer Seite oder bei der Koordinatorin,
Tel. Nr. 02737 – 592 496