Abenteuer pur für die Zeitpatenkinder

Zum 7. mal fand ein Abenteuertag für die über 40 Zeitpatenkinder des Projektes des Bezirksverbandes der Siegerländer Frauenhilfen statt. Bei recht sonnigem Wetter trafen sich Kinder und Zeitpaten auf dem Gelände von Stift Keppel. Unter der engagierten Leitung von Herrn Kraft und seinen Rothaarscouts konnten alle Gäste ein buntes Programm absolvieren. Es wurde geklettert, balanciert, gespielt und schließlich auch noch gegrillt. Unbeschwert von den großen und kleinen Sorgen des Alltags freuten sich die Kinder und genossen die Zuwendung ihrer Paten. Ein großes Fest – eine gewachsene Gemeinschaft und ganz viel Vertrauen und Nähe zwischen Erwachsenen und Kindern wurden einmal mehr spürbar.

Seit 2010 wird dieser Tag für die Kinder gestaltet und dankenswerterweise von Frau Annette Hering – Geschäftsführerin der Firma Hering Bau, Holzhausen – großzügig gesponsert. Frau Hering fühlt sich diesem Projekt nicht nur finanziell verbunden, sie zeigt ihre Wertschätzung auch, indem sie diesen Tag gemeinsam mit allen verbringt.

Auch Landrat Andreas Müller unterstützte durch sein Kommen die Arbeit der 1P10701235Ehrenamtlichen. Begeistert beteiligte er sich an sportlichen Aktivitäten oder sicherte Kinder, die sich in luftigen Höhen bewegten. Er war beeindruckt und wünschte dem Projekt weiterhin viel Erfolg. Der Einsatz von Ehrenamtlichen ist ein wichtiger Baustein bei der Unterstützung von Kindern und Familien. Solche Zeichen der Wertschätzung braucht das Projekt, damit die Arbeit der Zeitpaten fortgesetzt werden kann.

Für alle, die unser Projekt nicht kennen noch ein paar hilfreiche Informationen:

Am 01.04.2008 startete das Projekt der Frauenhilfen. Familien, die Unterstützung brauchen, wenden sich an die Koordinationsstellen, und wir versuchen die passende Zeitpatin, den passenden Zeitpaten zu finden.

Zur Zeit bestehen 43 Zeitpatenschaften, aber dringend suchen wir neue Zeitpaten, denn mehr als 20 Kinder stehen  auf der Warteliste und sie benötigen, oft dringend, einen Menschen, der sich zusätzlich um sie kümmert. Zeit und Umfang des Einsatzes werden individuell je nach Bedarf mit den beteiligten Partnern abgestimmt.

Regelmäßige professionell geleitete Supervisionen helfen den Zeitpaten/innen ihren verantwortungsvollen Einsatz zu tragen. Aber die wichtigste Voraussetzung ist die Liebe zum Kind!

Weitere Informationen und Kontaktdaten finden sie hier auf unserer Homepage www.zeitpaten.de

Bilder: Eva Klabes
Bericht: Brigitte Judt
(Zeitpatinnen)